Articles in Category: Aktuelles

Freidenker-Jugendgruppe aus dem Havelland ist in Indien!

Es ist wieder soweit: Eine dreizehnköpfige Jugendgruppe aus dem Havelland reist im Rahmen des Jugendaustauschprogrammes des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V. (HFH) vom 29. September bis 13. Oktober 2013 nach Indien. Die Reise wird durch das Landesjugendamt mit Mitteln des Bundesjugendplans,  des Jugendamtes Havelland, der Jugend-, Kultur-, und Sportstiftung der MBS und durch mehrere Spenden gefördert. Schon seit 18 Jahren gibt es einen fruchtbaren und kontinuierlichen Jugendaustausch mit der Partnerorganisation des HFH im indischen Unionsstaat Andhra Pradesh, dem Atheist Centre in Vijayawada.

Der humanistische Jugendaustausch gibt Jugendlichen aus Deutschland und Indien die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten, um ihr Verständnis für eine andere Lebensgestaltung zu fördern und ein tolerantes Miteinander über ihre kulturellen und sozialen Grenzen hinaus zu leben. Die Aufnahme von Kontakten und Freundschaften, das Kennenlernen der Familien der Jugendlichen und die Einbindung der Jugendlichen in die aktuellen Lebensbedingungen vor Ort, lassen eine starke Verbundenheit entstehen und eine größere Sensibilität bei den jungen Leuten erfahren, welche diese in ihr eigenes Land wieder mitnehmen. Toleranz und Humanität stehen im Vordergrund.

Die deutschen und indischen Jugendlichen lernen das jeweils andere Land und ihre Menschen kennen, vor allem Kultur, Religionen und Weltanschauungen, soziale Lebenssituationen, das Bildungssystem und Lerneinstellungen, das Verhältnis von Mann und Frau, das Kastensystem, Probleme der Ernährung und des Gesundheitssystems sowie Armut und Reichtum als krasse Gegensätze. Fakten des Lebens, die sonst nur aus Schule, Fernsehen, Computer oder vom Hörensagen gekannt werden, sind direkt erfahrbar. Die eigene Lebenseinstellung steht auf dem Prüfstand. In vielen Interaktionen mit jungen Indern während des Workshops zum Thema: „Umweltschutz - Was können wir selbst dazu beitragen?“ mit 22 jungen Inderinnen und Indern im Alter von 14 bis 19 Jahren und den Besuchen von Schulen, Jugendeinrichtungen, sozialen Projekten, in abgelegenen Dörfern usw. wird das anfangs Unbekannte und Fremde zu etwas selbst Erlebtem und individuell Erfahrenem, zu einem freundschaftlichen Miteinander. Die teilnehmenden Jugendlichen erfahren ihre Eindrücke meist als "unvergessliche Erlebnisse", welche ihr Leben und ihre Lebensanschauung sehr stark beeinflussen. Ihre Weltsicht, ihr kultureller Horizont und ihre soziale Einstellung ändern sich.

Nach der Rückkehr von unserer Jugendaustauschreise werden im Rahmen von Projekttagen an Schulen und von verschiedenen Veranstaltungen die gesammelten Erfahrungen und Eindrücke der jungen Leute aus dem Havelland weitervermittelt.

Dr. Volker Mueller

Montag, 07 Oktober 2013

Kooperationen zwischen dem Humanistischen Freidenkerbund Havelland und Schulen in Elstal, Wustermark, Zeestow, Brieselang und Nauen

 

Auch im Schuljahr 2013/ 2014 werden die erfolgreichen Kooperationsvereinbarungen zwischen dem Humanistischen Freidenkerbund Havelland e.V. (HFH) und der Heinz-Sielmann-Oberschule Elstal, der Käthe-Kollwitz-Grundschule Nauen, der Zeebr@Grundschule Zeestow und der Hans-Klakow-Oberschule Brieselang weitergeführt. Mit der Zusammenarbeit streben die Kooperationspartner eine engere Vernetzung zwischen Jugendhilfe und Schule und ein bedarfsorientiertes Angebot verschiedener Kinder- und Jugendaktivitäten an.

An der Heinz-Sielmann-Oberschule Elstal wird das erfolgreiche tägliche Angebot eines gesunden Frühstücks „Fit für den Tag“ (in Zusammenarbeit mit der Nauener Tafel e.V.) für die Schülerinnen und Schüler weitergeführt und ergänzt durch leckere und gesunde Pausenangebote in der „Cafeteria“. Außerdem sollen wieder Elternforen zu verschiedenen Themen der Bildung und Erziehung angeboten werden. Die Schulsozialarbeit führen wir seit kurzem – mit Förderung der Gemeinde Wustermark – in der Oberschule Elstal und auch in der Otto-Lilienthal-Grundschule Wustermark durch.

Die Käthe-Kollwitz-Grundschule Nauen wird bei der Kontaktpflege mit der indischen Partnerschule in Andhra Pradesh und bei der Indien-AG unterstützt. In der mobilen Jugendarbeit/ Streetwork in Nauen, zum Schulunterricht „Humanistische Lebenskunde“, zur gesunden Ernährung (mit der „Kinder-Oase“ Nauen) und zur Thematik „Natur- und Umweltschutz“ gibt es ebenfalls gute Arbeitskontakte. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit genutzt, an einem Lesecamp des HFH in den Herbstferien teilzunehmen. Dieses Angebot nutzen auch Schüler der Zeebr@Grundschule>. Zudem wird zwischen der Grundschule in Zeestow und den Jugendklubs Bredow und Brieselang eine engere Vernetzung angestrebt, welche durch die Zusammenarbeit bei den Aktivitäten und den Kindertreffs im Jugendklub und der Beteiligung der Jugendklubs an Schulfesten realisiert werden soll.

Die stärkere Vernetzung des Jugendklubs „Millennium“ Brieselang wird auch mit der Hans-Klakow-Oberschule Brieselang entwickelt. Im Mittelpunkt steht ein besonderes IOS-Schulprojekt zur Berufsvorbereitung und –orientierung, das von uns getragen und mit der Oberschule gemeinsam gestaltet wird.

 

Dr. Volker Mueller

Sonntag, 06 Oktober 2013

Zumba für Jung und Alt – Ab Oktober starten wir neu!

Wer Lust auf Tanz-Fitness hat, kann sich ab Oktober wieder dienstags und donnerstags, jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr, im Jugendklub Hertefeld des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V. (Dorfstraße 26, 14641 Nauen, Bergerdamm/ OT Hertefeld) anmelden. Für eine Teilnehmergebühr von 2,00 € pro Woche (Kinder können kostenfrei mitmachen) können sich Jung und Alt sportlich betätigen.

Ilona Wolkowski

Sonntag, 06 Oktober 2013

Herbstferienprogramm in den Jugendklubs und Jugendtreffs des HFH

 

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V./ Jugendklub Hertefeld

Hertefelder Dorfstraße 26

14641 Nauen/ OT Bergerdamm

Tel.: 03321/ 745975

 

Dienstag, 01.10.2013             Basteln mit Naturmaterialien

Mittwoch, 02.10.2013             Kochstudio „Leckeres aus dem Kürbis!“

 

Dienstag, 08.10.2013            DVD-Nachmittag

Mittwoch, 09.10.2013            Kochstudio „Wir backen einen leckeren Apfelkuchen!“

Donnerstag, 10.10.2013        Wir dekorieren den Jugendklub herbstlich

                                  

Alle Veranstaltungen in Jugendklub beginnen um 15:00 Uhr!

 

 

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V./ Jugendtreff „Miteinander“ Nauen

Karl-Thon-Straße 42

14641 Nauen

Tel.: 03321/ 402530

 

Dienstag, 01.10.2013             Ausflug ins Marienbad nach Brandenburg

                                            9:00 bis 18:00 Uhr, Bitte im Jugendtreff anmelden!

Mittwoch, 02.10.2013             Kochstudio „Eure Ideen sind gefragt!!“

 

Montag, 07.10.2013               SingStar-Party

Dienstag, 08.10.2013             DVD-Nachmittag

Mittwoch, 09.10.2013            Spielenachmittag / Kicker und Dart

Donnerstag, 10.10.2013        Kochstudio „Eure Ideen sind gefragt!!“

Freitag, 11.10.2013                Fifa-Turnier

 

Alle Veranstaltungen im Jugendtreff beginnen um 15:00 Uhr. Die Zeiten der Ausflüge sind gesondert angegeben.

 

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V./ Jugendklub „Big Family“ Bredow

Oranienburger Straße 16

14656 Brieselang/ OT Bredow

Tel.: 03321/ 828222

 

Montag, 30.09.2013               Kuchenbäckerei

Dienstag, 01.10.2013             Spielnachmittag

Mittwoch, 02.10.2013             Kochstudio „Leckeres aus der Kartoffel“

 

Dienstag, 08.10.2013             Der Jugendclub wird herbstlich dekoriert.

Mittwoch, 09.10.2013            Kreatives aus der Küche

Donnerstag, 10.10.2013        Origamifalten

 

Alle Veranstaltungen im Jugendklub beginnen um 15:00 Uhr. Die Zeit des Ausflugs ist gesondert angegeben.

 

 

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V./ Jugendklub „Millennium“ Brieselang

Wustermarker Allee 5

14656 Brieselang

Tel.: 033232/ 41199

 

Mittwoch, 02.10.2013             ab 19.00 Uhr              Pokerturnier

Freitag, 04.10.2013                ab 15.00 Uhr              Kerzen selbst gestalten

Samstag, 05.10.2013             16.00 – 18.00 Uhr      Fußballturnier in der Sporthalle

 

Dienstag, 08.10.2013             ab 17.00 Uhr              Kochnachmittag „Russland“

Mittwoch, 09.10.2013             ab 16.30 Uhr              Herbstdeko basteln

Donnerstag, 10.10.2013        ab 16.30 Uhr              Zumba-Nachmittag

Freitag, 11.10.2013               15.30 – 18.30 Uhr      Billard-Turnier

ab 19.00 Uhr              Grill- und Lagerfeuerabend

Samstag, 12.10.2013             ab 16.00 Uhr              Spiele und Sport in der Sporthalle 

Sonntag, 06 Oktober 2013

„Lange Tafel“ , „1 plus“ und Tag der offenen Tür zum Tafeltag

Am 05.10.2013 findet der jährliche bundesweite Aktionstag der Tafeln statt. Mit verschiedenen Aktionen wollen die Tafeln ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung sowie gegen soziale Ausgrenzung der von Armut betroffenen Menschen in Deutschland setzen und über die Arbeit der Tafeln informieren.

Die Nauener Tafel beteiligt sich am Aktionstag mit vier Veranstaltungen.

Am Freitag, 04.10.2013 wird es, in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr, einen Informationsstand zur Tafelarbeit am Rewe-Markt in Wustermark, Hoppenrader Allee 9 geben. Außerdem können sich die Kunden an der Aktion „1 plus“ beteiligen.

Die Ausgabestelle in Pessin lädt am gleichen Tag, in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr, zum Tag der offenen Tür mit Eisbeinessen ein.

In Nauen wird am Samstag, 05.10.2013, in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr, eine „Lange Tafel“ vor dem LIDL-Markt in der Berliner Straße aufgebaut. Dort kann man sich über die Arbeit der Tafeln informieren. Obst und Gemüse der Tafel werden präsentiert und Kaffee und Kuchen angeboten.

Des Weiteren wird es am gleichen Tag in Brieselang, in der Zeit von 8:00 bis 11:00 Uhr, einen Informationsstand zur Tafelarbeit am Rewe-Markt in der Haslacher Straße geben. Auch dort können sich die Kunden an der Aktion „1 plus“ beteiligen, d.h. sie werden gebeten einen zusätzlichen Artikel zu kaufen und diese dann der Tafel zu spenden.

Sonntag, 06 Oktober 2013

Soziale Möbelbörse sucht dringend Mobiliar

Die Falkenseer Tafel betreibt mit Unterstützung vieler Spender sowie des Humanistischen Freidenkerbunds auch eine Kleiderkammer und  Soziale Möbelbörse in Falkensee, Heinkelstraße 3. Vielen Menschen konnte und kann für ein geringes Entgelt mit Mobiliar und Einrichtungsgegenständen aus 2. Hand geholfen werden, damit sich ihre Wohnverhältnisse verbessern und ihr sozialer Grundstandard möglichst erhalten bleibt.

Wir suchen für die Möbelbörse gut erhaltenes Mobiliar und funktionsfähige Haushaltsgeräte. Besonders dringend gesucht werden zurzeit: Kleiderschränke, Couchgarnituren mit Schlaffunktion, Schränke aller Art, Jugendzimmer, Betten, Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschmaschinen und gut erhaltene Küchenmöbel.

Bitte wenden Sie sich an uns:

Falkenseer Tafel e. V.

Heinkelstraße 3.

Tel.: 03322 / 127818.

Sonntag, 06 Oktober 2013

Jugendfeier 2014

Bisher haben sich 236 Jugendliche im Osthavelland zur Jugendfeier 2014 angemeldet. Der Humanistische Freidenkerbund Havelland e.V. nimmt noch weiterhin Anmeldungen zur Jugendfeier im gesamten Havellandkreis entgegen. Die Jugendfeierteilnehmer und ihre Familien werden einen würdigen Höhepunkt zum festlichen Abschied von der Kindheit und zur Begleitung zum Erwachsenwerden erleben.

Die Feierstunden werden im Mai 2014 in der Schulaula der Grundschule Wustermark durchgeführt.

Anmeldeschluss ist der 20.12.2013.

Anfragen und Anmeldungen sind weiterhin jeweils Mittwoch von 15.00 bis 18.00 Uhr möglich:

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V.

14641 Nauen,                                                         14612 Falkensee,

Karl-Thon-Straße 42,                                               Heinkelstraße 3, (über den Hof, Eingang B)

 

Tel.: 03321 / 450746                                               Tel.: 03322 / 420670

 

Sonntag, 06 Oktober 2013

Jugendbildungswochenende in Bollmannsruh, vom 11.10. – 13.10.2013

Der Humanistische Freidenkerbund Havelland e. V. führt vom 11.10. – 13.10.2013, für 13- bis 19-jährige Jugendliche ein Jugendbildungswochenende in Bollmannsruh durch. Es erwartet Euch ein tolles Wochenende mit Gesprächsrunden und Gruppenarbeit zu den Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Jugendarbeit. Also seid dabei und mischt mit. 

Der Teilnehmerbeitrag für 2 Übernachtungen mit Vollpension beträgt 39,00 €.

Mitzubringen sind Bettwäsche und Handtücher, Sportzeug, Stifte und Papier, Spiele, Musik, Getränke sowie gute Laune.

Interessenten melden sich bitte umgehend (bis spätestens 24.09.2013) beim Humanistischen Freidenkerbund Havelland e. V., Karl- Thon- Straße 42, 14641 Nauen, oder telefonisch, unter der Tel.- Nr.: 03321/ 450746 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Montag, 09 September 2013

Volker Mueller ist Ehrenmitglied des neuen atheistischen Forschungszentrums in Indien

Das Atheist Centre in Vijayawada/ Indien hat 2012 ein Forschungszentrum gegründet, das „Gora and Saraswathi Gora International Atheist Research Centre (GSGIARC)“. Der Vorstand des GSGIARC hat nun Dr. Volker Mueller vom Humanistischen Freidenkerbund Brandenburg zum Ehrenmitglied des International Advisory Committee des GSGIARC (Internationaler Aufsichtsrat) ernannt. Dr. Volker Mueller, ehemaliger langjähriger Präsident des Dachverbandes Freier Weltanschauungsgemeinschaften, hat diese Ernennung gern angenommen.
 
Das GSGIARC, das erste seiner Art in Indien und in ganz Asien, will ein Ort der Reflektion, des Dialogs und des Austauschs von Erfahrungen, Forschung und Lehre zu Themen des Atheismus, des Humanismus, des Rationalismus, des freien Denkens, des Skeptizismus, der säkularen Sozialarbeit, der Erfoschung der Esoterikszene, der Menschenrechte, der Gewaltfreiheit, der Konfliktbewältigung etc. sein. Sein Hauptaugenmerk will das neue Forschungszentrum richten auf die humanistische und atheistische Bewegung sowie die zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich um die Verbreitung rationaler, wissenschaftlicher Einstellungen, Säkularismus und Frieden einsetzen. In Bezug auf den wachsenden Fundamentalismus und Extremismus sieht das GSGIARC eine wichtige Aufgabe darin, Alternativen zu unterstützen.
 
Die wichtigsten Schwerpunkte des GSGIARC sind:
- Die Unterstützung der Forschungen zu Atheismus, Humanismus, Rationalismus, Freiem Denken, Skeptizismus, wissenschaftlicher Einstellung, Frieden und Gewaltfreiheit und säkularer Sozialarbeit.
- Die Entwicklung des jugendlichen Nachwuchses und kritischer Denker.
- Dazu beizutragen, die Entwicklung der atheistischen und humanistischen Bewegungen weltweit zu unterstützen.
- Die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer zu trainieren und zu stärken, um sich gegen die Ausbreitung des Glaubens an das Paranormale und des Aberglaubens zu wehren.
 
Das Präsidium des Dachverbandes Freier Weltanschauungsgemeinschaften gratuliert Dr. Volker Mueller recht herzlich zu seiner Ernennung zum Ehrenmitglied des Internationalen Aufsichtsrats dieses wegweisenden atheistischen Forschungszentrums in Indien!
 
Ortrun Lenz
Montag, 09 September 2013

Wiedereröffnung nach Renovierung

Nach erfolgter Fußbodenerneuerung und Renovierung ist der Jugendtreff „MITEINANDER“ des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V., in Nauen, Karl-Thon-Straße 42, wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag, 14:00 - 19:00 Uhr

Wir danken allen Sponsoren, die uns bei der Fußbodenerneuerung und Renovierung des Jugendtreffs finanziell und tatkräftig unterstützt haben.

 

eingang

kche

Donnerstag, 15 August 2013