Die Humanistische Ehefeier mit einer weltlichen Trauung und einem zeremoniellen Hochzeits-Fest zur Eheschließung ist ein noch wenig bekanntes Angebot des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland, kann aber auf einige sehr schöne Erfahrungen zurückgreifen. Als freie Weltanschauungsgemeinschaft führen wir die Ehefeier mit ethischer Verbindlichkeit durch. Unsere Humanistische Ehefeier ist im Rahmen weltlicher Fest- und Feierkultur für konfessionell nicht gebundene Menschen eine Alternative zur kirchlichen Trauung. Sie ist neben dem Standesamt eine besondere Würdigung der Brautleute und eine feierliche Zeremonie für die Lebenspartner, Familienmitglieder und Gäste.

Das höchste Versprechen im gemeinsamen Leben zweier Menschen ist das Eheversprechen. Das Brautpaar, die Lebenspartnerin und der Lebenspartner schließen miteinander vor dem Standesamt nach bürgerlichem Recht den Bund fürs Leben, dem wir uns als Menschen freiwillig unterwerfen. Wir möchten ihren geschlossenen Lebensbund festlich begehen und sie als Mann und Frau in unsere freie Menschengemeinschaft und in ihrem Familien- und Freundeskreis aufnehmen.

Wer sich für eine Humanistische Eheschließung entscheidet, erhält eine ausführliche  Beratung durch uns. Gern fließen eigene Wünsche und Vorstellungen in die Ehefeier ein, um diese einmalig und unvergesslich zu machen. Die Gestaltung der Ehefeier bzw. der Trauung erfolgt auf der Grundlage der Werte des säkularen Humanismus und des freien Willens der künftigen Lebenspartner bzw. der Brautleute.

Die Ehefeier wird abgestimmt vorbereitet. Zur kulturellen Gestaltung gehören Musik und Rezitation von Texten zur Hochzeit, eine persönlich zugeschnittene Festansprache, die Beurkundung der Ehefeier, der Ringtausch sowie der besondere Kuss und das Ineinanderlegen der Hände zur Besiegelung des Lebensbundes. Wir zünden die Hochzeitskerze an.

Wir heißen die Lebenspartner in der jeweils anderen Familie und im Freundeskreis willkommen. Dabei beziehen wir gern Familie und beste Freunde und ggf. das Kind oder die Kinder mit ein.

Die selbst gewählten Trauzeugen erfüllen eine wichtige Funktion. Sie bezeugen den humanistischen Akt der öffentlichen Erklärung des ehelichen Lebensbundes und bekräftigen durch ihre Begleitung symbolisch die eheliche Lebenspartnerschaft. Sie werden in die Feiergestaltung einbezogen.

Wir unterstützen Sie bei der Wahl eines schönen und persönlich gewählten und gestalteten Feierortes. Die Ehefeier kann sowohl in einem festlichen Raum oder Saal, als auch unter blauem Himmel oder an einem See stattfinden.

Auch für gleichgeschlechtliche Partnerschaften gestalten wir auf Wunsch eine humanistische Ehefeier.

Die Kosten richten sich nach der vereinbarten Feiergestaltung und den Leistungen. Eine Anmeldung erfolgt mit einem Formular.

     „In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit  
         nicht in Widerstreit.“  
Rabindranath Tagore

     „Liebe besteht nicht nur darin, dass man einander ansieht, sondern, dass man gemeinsam in die gleiche Richtung    
          blickt.“ Antoine de Saint-Exupéry

 

Das Anmeldeformular für eine Ehefeier befindet sich in der Rubrik "Downloads".