Jugendfeier

Jugendfeier

Anmeldung zur JugendFeier 2022

Wie jedes Jahr nimmt der Humanistische Freidenkerbund Havelland e.V. zu Beginn des neuen Schuljahres wieder Anmeldungen zur Humanistischen JugendFeier im gesamten Havellandkreis entgegen. Die JugendfeierteilnehmerInnen und ihre Familien sollen einen würdigen Höhepunkt zum festlichen Abschied von der Kindheit und zur Begleitung zum Erwachsenwerden erleben. Dabei stehen wir in der humanistischen Tradition der über einhundertsiebzigjährigen Jugendweihe-Bewegung in Deutschland.

Unsere gemeinnützige Vereinigung wird die Vorbereitung auf die Humanistischen JugendFeiern 2022 mit attraktiven Angeboten der Jugendarbeit, der Jugendfreizeit und Jugendbildung verbinden. In freiwilligen Jugendstunden, Veranstaltungen und Jugendreisen können sich die jungen Leute gemeinschaftlich auf Fragen ihres weiteren Lebenswegs vorbereiten (siehe unsere Angebotsbroschüre).

Für die Anmeldung zur JugendFeier 2022 steht ab dem 09.08.2021 unser neues Jugendfeier-Onlineportal unter: hfh.jugendfeier.org zur Verfügung. Es ist zu beachten, dass das Kind ausschließlich über dieses Portal zur JugendFeier angemeldet wird. Anmeldeschluss ist der 30.11.2021.  Zu beachten sind auch die AGB's.

Weitere Anfragen können ab 11. August 2021 jeweils Mittwochs, von 15.00 bis 18.00 Uhr gerichtet werden an den: Humanistischen Freidenkerbund Havelland,

14641 Nauen, Karl-Thon-Str. 42, oder telefonisch unter: 03321-450746,  oder

14712 Rathenow, Berlienr Str. 33, Tel.: 03385-515531.

Humanistischer Freidenkerbund Havelland e.V. (HFH)

Stimmen zu der JugendFeier 2021 in ungewöhnlichem Format

Leider läuft die JugendFeier als wichtiger Höhepunkt im Leben der jungen Menschen in diesem Jahr im Havelland aufgrund der Corona-Pandemie nicht so ab, wie traditionell in den Vorjahren. Wir konnten keine Präsenzveranstaltungen durchführen, ließen die JugendFeier aber nicht ausfallen. Um modern auf die besondere Situation zu reagieren, haben wir ein virtuelles Format der Feierstunde zur Humanistischen JugendFeier entwickelt. Einige Jugendliche und ihre Eltern haben sich für das Frühjahr 2022 umgemeldet.

Auch wenn nicht alle Eltern – wie wir auch – mit dieser Situation nicht wirklich glücklich sind, denn sie konnten bzw. können auch privat nicht feiern, haben wir uns viel Mühe gegeben und keinen Aufwand gescheut, die virtuelle Feierstunde als angemessene und niveauvolle Alternative zu gestalten. Natürlich gab es auch einzelnes Unverständnis und Unmut.

Einige Eltern haben sich inzwischen bei uns gemeldet und bedankt. Hier einige Zitate aus den Mitteilungen von Eltern:

  • 1. Familie S.: „Herzlichen Dank! Sie haben trotz der schweren Zeit einen Weg gefunden, unserer Tochter und uns einen schönen Tag zu bereiten.“
  • 2. Familie S.: „Das Paket ist eine gute Alternative. Vielen Dank.“ 
  • 3. Familie O.: „Wir fanden die Feierstunde auf dem Stick super!!! Life wäre es ein Highlight gewesen!“
  • 4. Familie A.: „Auch wenn es nicht dasselbe war, fanden wir den Stick, also das Programm sehr gelungen. Vielen Dank dafür.“ 
  • 5. Familie M.: „Als erstes möchte ich die Email dafür nutzen, allen Teilnehmern, die das Programm gestaltet haben, danke zu sagen. Auch wenn es ganz anders war, haben wir es genutzt und J. ehrenvoll in den Stand der Erwachsenen aufgenommen. Also nochmals Danke für die liebevollen Bemühungen.“
  • 6. Familie B.: „Wir haben alles, wie abgesprochen, erhalten. Die 20€, die Sie als Kulanz angeboten haben, können Sie sehr gern behalten, da wir sehr gut wissen, dass alles, was Sie für Aufwände haben, gar nicht genug geschätzt werden kann.“ 
  • 7. Familie F.: „Vielen Dank für Ihre Mühen! Alles Gute!“
  • 8. Familie A.: „Auch wenn es nicht dasselbe war, fanden wir den Stick, also das Programm sehr gelungen. Vielen Dank dafür.“
  • 9. Familie F.: „Hallo, wir möchten den Betrag an Sie spenden. Vielen Dank für Ihre Mühen!“
  • 10. Familie B.: „Wir möchten uns für Ihre große Mühe bedanken, auch in den schwierigen Zeiten mit guten Ideen aufzuwarten. Vielen Dank!“
  • 11. Familie O.: „Wir waren als Familie anfangs überhaupt nicht überzeugt von diesem virtuellen Format. Traurig, ärgerlich und überhaupt. Schließlich sollte ja genau dieser Tag für unseren Sohn unvergesslich werden. Dazu noch der Preis für eine virtuelle Veranstaltung. Kurzum, wir waren unzufrieden. Aber dann kam Samstag, der …, gemeinsam saßen wir alle schön angezogen vor dem Fernseher. Wir waren und sind zutiefst berührt von dieser wunderbaren Präsentation. Professionell, emotional, tolle Redner/-innen und Beiträge J Tausend Dank dafür, uns hat es richtig gut gefallen. Und das Gute daran: wir können es immer wieder anschauen.“

Wir bedanken uns für die verschiedenen Rückmeldungen und wünschen allen Gesundheit und Kraft.

Dr. Volker Mueller und das JugendFeier-Team des HFH

Image
Image